Online bewerben
Menü Online bewerben

„Kein Mensch muss müssen“ (Gotthold Ephraim Lessing) - Psychologie Basiskurs auf studentischer Mission zum Thema Zwangsstörungen

Am Mittwoch, 22.01.2020, unternahm der Psychologie Basiskurs seine erste Exkursion: Der Kurs durfte sich hier auf einen sehr intensiven Einblick in die Vorlesungsreihe zur klinischen Psychologie am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg bei Herrn Prof. Dr. Barnow freuen. 

Die Vorlesung Klinische Psychologie (Bachelor)“ umfasst eine Einführung in das komplexe Feld der klinischen Psychologie, wobei anfänglich verschiedene Paradigmen, beispielsweise tiefenpsychologisches, verhaltenstherapeutisches und biologisches Paradigma vorgestellt wurden, um dann später auf einzelne psychische Störungen wie Angst, Depression, Schizophrenie und so weiter näher einzugehen. 
 
In dieser Sitzung gewann der Kurs tiefe Einblicke in Zwangsstörungen. Hier wurde beispielsweise geklärt, was man unter Zwangsgedanken und -handlungen versteht, an welchen diagnostischen Kriterien dieses Störungsbild festgemacht wird und welche typischen Formen und Inhalte diese Störung ausmachen. Außerdem wurden Merkmale für die Differentialdiagnose in Bezug auf Schizophrenie und Phobien skizziert. Besonders spannend waren Einblicke in die kognitive Verhaltenstherapie in Verbindung mit einer medikamentösen Behandlung, um die Störung in den Griff zu bekommen. Herr Barnow veranschaulichte dies mit Beispielen, die ihn in seinem Berufsalltag begleiten, sowie mit Videosequenzen, um besonders Auswirkungen auf den Alltag bewusst zu machen. 
 
Im Anschluss an die Vorlesung hatte der Kurs die Gelegenheit, Fragen zum Institut, zum Thema der Vorlesung sowie zum Berufsfeld des psychologischen Psychotherapeuten loszuwerden. An dieser Stelle wollen wir uns bei Frau Dr. Timm bedanken, die sich viel Zeit genommen und alle Fragen sehr anschaulich und verständlich beantwortet hat.
 
Bei einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen diskutierte der Kurs über besonders interessante Aspekte der Vorlesung sowie über die Erfahrung, eine Vorlesung in der Universität mit Student*innen im dritten Semester zu besuchen.