Online bewerben
Menü Online bewerben

Besuch beim Oberbürgermeister

Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts durfte die Klasse 8 des PGS den Schwetzinger Oberbürgermeister Dr. René Pöltl im Rathaus besuchen. Da der thematische Schwerpunkt im Unterricht gerade auf Kommunalpolitik lag und in Schwetzingen im September 2016 die Oberbürgermeisterwahlen anstanden, ließen sich die beiden Themen theoretisch wie praktisch gut miteinander verbinden. Gemeinsam mit der zuständigen Lehrkraft Anke Inselmann analysierten die Schülerinnen und Schüler im Unterricht nicht nur die Wahl, sondern erarbeiteten auch einige Fragen, die sie Herrn Dr. Pöltl während des Besuchs einerseits zur Wahl selbst, andererseits aber auch zu Themen, die darüber hinausgingen, stellen durften.

Zunächst begrüßte der Schwetzinger Oberbürgermeister die Achtklässlerinnen und Achtklässler im großen Sitzungssaal, in dem sich normalerweise der Gemeinderat zur regelmäßigen Sitzung trifft. Nach einem kurzen Überblick über seine berufliche Laufbahn leitete Herr Dr. Pöltl zur damals gerade zurückliegenden Wahl über und betonte, wie froh er über den Ausgang und das positive Ergebnis sei, das ihn und seine Arbeit bestärke.

Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen stellen, die sich vom Beruf des Politikers über landespolitische bis hin zu bundespolitischen Themen erstreckten. Im Fokus stand aber, entsprechend der Unterrichtsinhalte der Klasse, die gewonnene Bürgermeisterwahl.

Nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto verabschiedete sich Herr Dr. Pöltl und betonte erneut, wie gerne er Schulklassen im Rathaus in Empfang nähme und wie wichtig es sei, bereits in jungen Jahren in Kontakt mit Politik zu kommen.

Die Klasse wurde anschließend von Pascal Seidel, dem Leiter des Ordnungsamtes, in Empfang genommen und durch die einzelnen Abteilungen des Rathauses geführt. Die Schüler bekamen so einen guten Eindruck von den vielfältigen Aufgabenbereichen, die das Schwetzinger Rathaus und besonders das Ordnungsamt zu erledigen haben. In der Bußgeldstelle wurde ihnen beispielsweise erklärt, was passiert, falls sie die Schule schwänzen würden.

Nach dem Rundgang und vielen neuen Informationen machte sich die Klasse auf den Rückweg in die Schule, wo die neuen Erkenntnisse ausgewertet und besprochen wurden. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Dr. Pöltl und Herrn Seidel für diese tollen Einblicke in die Kommunalpolitik.