Online bewerben
Menü Online bewerben

Klimaschutz geht durch den Magen

Die Klasse 5a besuchte am 22. Februar 2017 das globale Klassenzimmer in Heidelberg. Hier wurde einerseits das Thema "Tierhaltung" genauer unter die Lupe genommen, andererseits wurde aufgedeckt, welche Folgen der heutige Fleischkonsum auf den Klimawandel hat. 

Der Workshop startete mit einer Umfrage zum eigenen Essverhalten der Schüler, sowie einem Quiz über Fleischkonsum und Tierhaltung. Hier musste beispielsweise geschätzt werden, wie viel Kilogramm Fleisch ein Deutscher innerhalb eines Jahres isst oder wie viele Hühner in dem Veranstaltungsraum zur Mast gehalten werden könnten.

Ein Vortrag über Arten der Tierhaltung und ihre jeweiligen Auswirkungen brachte viele neue Informationen. Anschließend durften die Schüler in Kleingruppen die Themenkomplexe "Hühnerhaltung", "Schweinehaltung" und "Rinderhaltung" genauer untersuchen. Den Abschluss bildete eine Präsentation der einzelnen Gruppen, in denen die Ergebnisse vor der ganzen Klasse vorgestellt wurden. 

Die Klasse 5a kam an diesem Tag mit vielen Anregungen, Vorsätzen und einem Kochbuch mit Ideen für nachhaltiges Kochen wieder zur Schule zurück.