Online bewerben
Menü Online bewerben

Projekttage am PG Schwetzingen

Projekttage am PG Schwetzingen

Vom 17.07.2017 – 24.07.2017 finden erstmalig am PG Schwetzingen Projekttage für die Klassen 5 - 7 statt. Ähnlich wie bei der AiM-Wahl werden die Schülerinnen und Schüler nach den Pfingstferien ihre Wahl abgeben, in dem sie drei mögliche Projekte nach Priorität auswählen können.

Am 24.07.2017 präsentieren die Projektgruppen am Vormittag ihre Ergebnisse und die 8. Klasse zeigt Impressionen aus ihren Profilfahrten. Hierzu laden wir Sie bereits heute herzlich ein. Ein detailliertes Programm werden wir Ihnen noch zukommen lassen.
Der Schultag endet in dieser Zeit in der Regel um 14 Uhr. Bei Exkursionen können sich auch Ausnahmen ergeben, über die wir Sie rechtzeitig informieren.

Die Schülerinnen und Schüler können aus folgenden Projekten wählen:

1. Stomp!
Stomp bedeutet, dass eine vielschichtige Rhythmuschoreografie mit Alltagsgegenständen entwickelt wird. Oder besser gesagt: Rhythmus mit Besenstielen und Bananenschalen. Dabei kann alles eingesetzt werden, was Geräusche macht – von der PET-Flasche bis zum eigenen Körper. Vorbilder sind die britische Tanztruppe „Stomp" und die „Blue Man Group". Das Tolle daran ist, dass eure Ideen direkt umgesetzt werden können und in die Choreografie einfließen. Stomp ist also ein sehr kreatives Projekt und für diejenigen genau das Richtige, die sich gerne bewegen, gerne in Teams arbeiten, Neues entdecken und am Ende eine Bühnenshow präsentieren möchten.

2. Eine Reise durch Europa
Willkommen in Europa. Um genauer zu sein, willkommen in einigen der vielen so unterschiedlichen Ländern Europas! Wir wollen euch mitnehmen auf eine Reise der Kulturen. Wie lebt man wo? Wie schmeckt ein Land, wie riecht es, wie sieht es aus und wie fühlt es sich an? Lasst euch verzaubern von den unterschiedlichen Lebensgefühlen in verschiedenen Teilen Europas und bekommt nicht nur einen Überblick, sondern auch Lust darauf, die Länder selbst zu bereisen.

3. Ich! – Unsere Geschichte als Theaterstück
Bei diesem Theaterprojekt wollen wir uns gemeinsam mit dem Thema „ICH!" auseinandersetzen. Was ist für euch wichtig? Mit wem verbringt ihr viel Zeit? Was macht euch einmalig?
Wir wollen gemeinsam verschiedene Theater-Übungen und -spiele ausprobieren, bei denen ihr eigene Ideen ausprobieren, eigene Szenen improvisieren und eigene Texte herstellen sollt. Zur Ideenfindung wollen wir verschieden Medien nutzen – z.B. Musik, Fotos, Bilder, Filmclips, persönliche Gegenstände usw. Wichtig ist dabei, dass ihr Szenen und Themen wählt, die etwas mit euren eigenen Erfahrungen zu tun haben und die ihr spannend findet – alles Gezeigte kann aber nach wie vor frei erfunden sein.
Am Ende wollen wir gemeinsam die spannendsten Einzelszenen auswählen und zu einem Gesamtstück zusammenfügen, das dann am Präsentationstag vorgeführt werden kann. Wichtig für das Projekt ist vor allem, dass ihr Spaß an der kreativen Arbeit habt und ihr eure eigenen Vorstellungen miteinbringt.

4. Trendsportarten – Einblicke in eine besondere Welt des Sports
Das Ziel des Projektes ist es, einen möglichst vielfältigen Einblick in aktuelle Trendsportarten wie Rope Skipping, Le Parcours, Ultimate Frisbee, Rollerhockey oder Klettern zu bekommen. Dazu werden in der ersten Hälfte eines jeden Projekttages Recherchen zu Spielidee, Regeln und technischen Grundlagen der jeweiligen Trendsportart in Kleingruppen vorgenommen und zu einer Präsentation bzw. einem Lehrvideo zusammengefasst. In der zweiten Hälfte erfolgt die praktische Umsetzung.

5. Geocaching
Geocaching - was soll das denn sein? Diese Frage werden sich sicher einige von euch stellen. Im Grunde ist es ganz einfach: Geocaching ist die altbekannte Schnitzeljagd neu aufgezogen: Jemand versteckt einen „Schatz", den sogenannten Cache, irgendwo im Gelände. Damit dieser gefunden werden kann, teilt man die Koordinaten des Verstecks über das Internet anderen Personen mit. Mit Hilfe des GPS-Gerätes kann der Schatz gefunden werden.
Damit das Ganze noch mehr Spaß macht, kann man die Koordinaten seines Caches verschlüsseln. So müssen zunächst einige Rätsel gelöst werden, um den Schatz zu finden. In unserem Projekt rund ums Geocaching wollen wir die Technik hinter dem Trend näher betrachten, zusammen mit euch einen Geocache ausprobieren und zuletzt selbst Geocaches entwerfen und im Feld erproben.
Wenn ihr technikaffin seid, gerne Rätsel knackt und euch dabei an der frischen Luft bewegen möchtet, dann ist dies genau euer Projekt.

6. Kooperation mit der Ehrhart-Schott-Schule
In Kooperation mit der Ehrhart-Schott-Schule werden wir für die Flüchtlingsinitiative in Schwetzingen eine Theke für die Fahrradwerkstatt bauen. Dabei bekommen die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung eines Fachlehrers und den Schülern der Berufsschule einen Einblick in das Arbeiten mit Holz.

7. Upcycling: Design-Workshop aus gebrauchten Alltagsmaterialien
Aus gebrauchten Alltagsgegenständen etwas Neues gestalten, ist derzeit voll im Trend. Lass dich von vielen Upcycling-Ideen und -anleitungen inspirieren und bastele dein eigenes Unikat. Wir werden Schmuck, Geschenke, Kleinmöbel und Lampen aus gebrauchten Gegenständen herstellen, die du auch mit nach Hause nehmen kannst. Wenn du Lust hast, selbständig und kreativ zu arbeiten, dann bist du bei uns genau richtig.

Um das Projekt „Upcycling: Design-Workshop aus gebrauchten Alltagsmaterialien“ erfolgreich gestalten zu können, benötigen wir noch entsprechende Materialien und würden Sie daher bitten, in der nächsten Zeit vermeintlichen Müll zu sammeln und Ihren Kindern mit in die Schule zu geben. Aus folgenden Gegenständen möchten wir in der Projektwoche Neues basteln:

Kaffeekapseln aus Alu
Fahrradschläuche
stabile Obst- und Gemüse- Klarsichtverpackungen
Kronkorken
Spielzeugfiguren
altes Spielzeug
Legosteine
Plastiktüten
Plastikflaschen (Getränke, Kosmetika oder Putzmittel) in unterschiedlichen Farben
bunte Kabel z.B. von Computer, Telefon etc.
Pralinenverpackungen
Schraubdeckel
alte Bücher, alte Comics, alte Landkarten...
alte Gläser mit Schraubdeckel
Plastikflaschen (Getränke, Kosmetika oder Putzmittel) in unterschiedlichen Farben
große Kaffeebohnenbeutel
Konservendosen
Tetrapacks (ausgespült)
Joghurtbecher (klein)
Actimelbecher
alte Bälle
altes Besteck
alte Spitzendeckchen
altes Geschirr
alte Skateboards

Alle Materialien können bei Frau Niederberger oder Frau Bätz abgegeben werden. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!